iphcon - international pharma & health concepts
Zurück

Klima- & Hygienetechnik

Unser Kerngeschäft zielt auf Kosteneinsparung und Optimierung der Energieeffizienz bestehender Anlagen (zertifiziert nach DIN 1946-4) im Gesundheitswesen ab.
Im europäischen In- und Ausland betreuen wir Krankenhäuser, Tageskliniken, Arztpraxen mit Eingriffsräumen sowie ambulante Operationszentrum. Spezialisiert und TÜV-geprüft sind wir bei Turn-Key-Installationen einschließlich Decken-, Wand- und Gasinstallationen. Unsere Kunden vertrauen auf die von uns entwickelten, individuellen Sonderkonstruktionen, die wir an die Gegebenheiten vor Ort anpassen.

Klimageräte verbauen wir gemäß Ihren Vorgaben als Kasten-, Decken- oder Schrankgerät. Gerne versorgen wir Sie mit Zubehör, wie Flusenabscheider und Hepa-Filterauslässe sowie umfangreichen Serviceleistungen.

Sonderdruck Medica herunterladen

 

Aufgaben der RLT-Anlage
  • Feststellen ungünstiger äußerer und innerer Gegebenheiten (z. B. nicht zu öffnende Fenster, innen liegende Räume, stark belastete Außenluft)
  • Verringerung der Konzentration an Mikroorganismen (Infektionsprophylaxe) und partikulären Belastungen
  • Herabsetzen des Gehaltes an schädigenden Gasen und Geruchsstoffen
  • Management thermischer Lasten
  • Kompensation Aufrechterhaltung eines physiologischen und behaglichen Raumklimas
  • Optimierung des Energiemanagements

 

Eingriffsbeispiele nach DIN 1946-4 12/08 OP-Räume Raumklasse Ia
  • Neurochirurgische Eingriffe mit besonders hohem Infektionsrisiko
  • Orthopädische und Unfall- Chirurgie (z. B. Totalendoprothesen an Knie und Hüfte), Gynäkologie (z. B. Mammaprothesen)
  • Allgemeinchirurgie (z. B. Hernien-Netzimplantate)
  • Herz-/Gefäßchirurgie (z. B. Gefäßprothesen)
  • Transplantationen (z. B. ganzer Organe)
  • Tumoroperationen mehrstündig, mit großflächig-offenem Operationsfeld
  • Operationen mit besonders hohen Zeitsummen

 

Eingriffsbeispiele nach DIN 1946-4 12/08 OP-Räume Raumklasse Ib
  • Kleine Implantate (z. B. coronare Stents)
  • Invasive Angiographie und Herzkatheterisierungen
  • MIC-Eingriffe
  • Endoskopische Untersuchungen steriler Körperhöhlen, kurze Operationsdauer, kleine Operationsflächen