iphcon - international pharma & health concepts
Zurück

Leistungen

Drei gute Gründe für ein betriebliches Energiemanagement:

  • Geld sparen
  • Schutz von Natur und Umwelt für die nachfolgenden Generationen
  • Regenerierbare lebende Ressourcen nur in dem Maße nutzen, wie Bestände natürlich nachwachsen.

iphcon_leistungen

Da den Vorteilen des Energiemanagements ein großer Aufwand gegenüber steht, helfen wir Ihnen bei der Umsetzung!

  • Wartungen von Anlagen
  • Überwachung der Verbräuche
  • Controlling

 Download Flyer Energie (englisch)

 

Einsparprogramm 1

Wir untersuchen Ihre Anlage auf Funktion, technischen Status sowie Regelgenauigkeit, Energiemanagement, sprich Einsparpotenziale.

  • In einem ersten Schritt teilen wir Ihnen unsere Ergebnisse mit
Einsparprogramm 2

Detaillierte Überprüfung folgender Kriterien:

Luftmengenhaushalt, sprich Überprüfung der Auslegung der Klimaanlage:

  • Mindest Außenluft-Volumenströme

 

Unreine Arbeitsräume / Untersuchungsräume / Strahlentherapie / Röntgendiagnose / Bäder / Versorgung / Entsorgung / Wäscherei / Pathologie / Obduktion

  • Wir berücksichtigen hierbei auch innere Lasten; z.B. können Feuchteanfall und    Schadstoffe zu höheren Volumenströmen führen.

 

Ausführung der Lüftungsinstallation, innen abriebfest, korrosionsbeständig und technisch glatt

  • Klappen, Brandschutzklappen, Heiz-/Kühlregister, Schalldämpfer,  Wärmerückgewinnungseinheiten, Volumenstromregler, Revisionsöffnungen, Leckagen Klasse C nach DIN EN 13779
Einsparprogramm 3

Am Ende dieser Stufe steht ein Vorschlag zum betrieblichen Energiemanagement der Klimaanlage, bestehend aus

  • Aktionsplan
  • Planung
  • Entscheidung
  • Bestandsaufnahme
  • Bilanzierung der Ergebnisse
  • Festlegung der Ziele und Maßnahmen
  • Kosten-/Nutzen- Rechnung
  • Grobkostenschätzung
  • Budgetplanung
  • Finanzierungs- und Fördermaßnahmen
  • Erstellung der Leistungsverzeichnisse
  • Umsetzung der geplanten Maßnahmen
  • Überwachung bei Sanierungsmaßnahmen
  • Planung & Montage
  • mit folgenden Projektstufen
  • Effiziente Technologien/ Strategische Bewertung Verfahren
  • Durchführung, Kontrolle. Optimierung, Kontinuierliche Verbesserung, Energiekonzept
  • Planung, Umsetzung, Dienstleistung und Service
  • Betriebliches Gebäudemanagement
Einsparprogramm 4

Wie 3, jedoch steht hier das betriebliches Energiemanagement der Heizungs- und Regelungsanlage im Vordergrund

  • Wir stellen Instrumente zur Reduktion des Energieverbrauchs und der  Energiekosten bei gleicher Produktivität zur Verfügung

 

Ziel: Den Energieeinsatz in Ihrem Unternehmen – vom Energieeinkauf bis zum Energieverbrauch – ökonomisch und ökologisch zu optimieren, und zwar vom Einsatz effizienter Technologien bis hin zu einfachen Energiesparmaßnahmen, z.B. nicht benötigte Lichtquellen ausschalten!

  • Senkung der Anlagenkosten
  • Reduzierung der Energiekosten
  • Erhöhung der Datentransparenz
  • Bestandteile des Energiemanagement
  • Sicherheit der Energiebereitstellung
  • Verbesserung der Marktchancen
  • Wirtschaftlichkeit: Kontinuierliche Verbesserung der Energieeffizienz
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter
  • Reduktion der CO2-Emissionen

 

Hierzu noch einige Hinweise zu den Zielsetzungen der EU/ Bundesregierung bis zum Jahr 2020

  • Verbesserung der Energieeffizienz um 20%
  • Erhöhung des Einsatzes regenerativer Energien auf 20%
  • Minderung der CO2 – Emissionen um 20/40 %